Die Qualität von Madras® beginnt beim Glas.
Madras® wird mit Floatglas hergestellt, also Glas, dass auf flüssiges Zinn gegossen wird. Diese Prozedur ermöglicht eine perfekte Ebenheit der beiden Seiten der Scheibe, weshalb sie für Präzisionszwecke verwendet werden kann.
Das chemische Ätzen modifiziert anschließend die beiden Seiten durch Korrosion der Oberfläche, wobei die Resistenz der Scheibe nicht beeinflusst wird.
 
Standardgrößen: 1800/2250/2400/2550 x 3210 mm (siehe jeweiliges Produkt).
Stärken: 3/4/5/6/8/10/12/15/19, 33.1/44.1/55.1 mm (siehe jeweiliges Produkt).
Farben: da es sich um die Originalfarben des Floatglases handelt, sind sie farbecht: extraklar, klar, rosa, grün, bronzefarben, grau und blau. In diesen Farbbereich ist Madras® durch die Konstanz des Tones charakterisiert: vor allem die helle Farbe präsentiert keine Farbdominanten.
Madras® ist auch erhältlich auf silberbeschichtetem Floatglas Madras®Silver (Basisprodukt gemäß UNI EN 1036:2001) und lackiertem Floatglas Madras® Lac.
 
Europanorm für monolithisches Floatglas: UNI EN 572 1-2: 2004, auf die sich auch hinsichtlich Stärke, Größe, Orthogonalität und entsprechende Toleranzen bezogen wird.
Europanorm für geschichtetes Floatglas: UNI EN 12543:2000.

madras glas material