Woran erkennt man Madras®-Glas?
Ein Madras®-Glas wird immer und ausschließlich mit chemischer Ätzung und/oder Satinierung hergestellt: dies verleiht dem Glas eine besondere Helligkeit und der Oberfläche einen außerordentlich seidigen und feinen Charakter sowie eine gleichmäßige Bearbeitung. Da es sich um technische Eigenschaften handelt, bedarf es eines geübten Auges, um gewisse Unterschiede wahrzunehmen: Sie können sich der Echtheit des Glases sicher sein, wenn das von Ihnen gewünschte Glas in unserem Madras®-Katalog enthalten ist.
Ist eine "Kristallglas“-Tür hochwertiger als eine Tür mit Madras®-Glas?
Türen aus echtem Kristallglas gibt es nicht. Hierbei handelt es sich um mit Blei angereichertes Glas, dessen Glanz an Diamanten erinnert und das ausschließlich für sehr hochwertige Produkte, wie Linsen, Gläser, Lampen etc. verwendet wird. Türen, Fenster, Tis
Ist Madras®-Glas empfindlicher als anderes Glas?
Nein, die chemischer Ätzung und/oder Satinierung von Madras® verleiht den Oberflächen einen besonderen seidigen Charakter und macht es sehr unempfindlich gegen Schmutz, Fingerabdrücke und andere Einflüsse. Außerdem ist es leichter zu reinigen als sandgestrahltes Mattglas. Seine Schönheit ist dauerhaft.
Unterliegen die Dekormotive von Madras®-Glas der Alterung?
Auf keinen Fall. Die Dekormotive von Madras®-Glas sind in das Glas eingeätzt und nicht lackiert. Hierdurch verändern sie sich mit der Zeit nicht.
Wie wird Madras®-Glas gereinigt?
Madras®-Glas sollte bevorzugt mit einem Mikrofasertuch (also nicht scheuernd) und handelsüblichem Glasreiniger gereinigt werden. Gründlich abspülen und sofort mit einem perfekt sauberen Mikrofasertuch immer in gleicher Richtung abtrocknen.
Sind andere Größen erhältlich als im Katalog angegeben?
Nein, Madras® wird industriell in Scheiben zu 2250 x 3210 mm hergestellt. Dies gewährleistet eine durchgehende Qualitätskonstanz und reduziert die Kosten gegenüber handwerklich gefertigten Produkten deutlich.
Kann ich direkt bei Vitrealspecchi eine Tür mit Madras®-Glas bestellen?
Nein, Madras® wird von Vitrealspecchi industriell in Scheiben zu 2250 x 3210 mm hergestellt. Alle anschließenden Bearbeitungen zur Herstellung einer Tür (schneiden, schleifen, bohren, temperieren etc.) werden durch die Glasereien ausgeführt.
Wie viel kostet eine Tür mit Madras®-Glas?
Wir können keine Angaben zum Preis machen, da dieser von der Art der Tür, der Größe, dem Glas, der erforderlichen Bearbeitung etc. abhängig ist. Für einen Kostenvoranschlag empfehlen wir Ihnen, sich an den Händler Ihres Vertrauens oder eine Glaserei zu wenden.